Reihe Bodytalk "Hüsteln und Räuspern"

Mund - veranschaulicht den Grad der Überlebensfähigkeit; Grad der Sicherheit im Leben; Grad der Offenheit für neue Ideen;

Kehle - Selbstausdruck; Kreativität; Probleme durch geschluckten Zorn, geschluckte Worte;

Hals Wechselbeziehung zwischen Gedanken und Emotionen; Starre, bedingt durch nicht geäußerte Gedanken;

Brust - Intensität unserer mitmenschlichen Beziehungen; Liebesfähigkeit; Zustand von Atmung und Blutkreislauf;

Lunge - Aufnahme von Luft = Leben; das Geben und Nehmen; Atem - Fähigkeit, Leben aufzunehmen;

Schleim (griech. Phlegma) Schleim ist die Folge der Verdickung von Feuchtigkeit. Schleim verklebt die Gefäße und Meridiane und blockiert den Fluss von Qi und Blut. Symptome für eine Schleimproblematik sind Schwere- und Taubheitsgefühl, Völlegefühl mit Appetitlosigkeit und Übelkeit, zähflüssiger Auswurf u.ä.m. Wenn sich der Schleim weiter verhärtet, kommt es zu massiveren Beeinträchtigungen des Organismus, die von Arteriosklerose bis hin zu Bewusstseinstrübung und Schlaganfall reichen können. Schleim auch loswerden angesammelter Schlacken. Neigung Misstrauen, negative Erwartungshaltungen Zumachen-Wollen/Sich-Verschliessen eigener Krampf.

Schleimhaut und Entzündung. Das nervöse Hüsteln und Räuspern, das als typisches Anzeichen von Verlegenheit und Unsicherheit gilt. Für die Psyche repräsentieren die Atemwege den direkten Zugang zur Außenwelt. Hüsteln und Räuspern zeigen also an, dass im Kontakt nach Draußen ein Konflikt besteht, der doch lieber abgehustet werden sollte. Eine weltoffene und positive Einstellung bewirkt im Gegenzug ein freies und ungehindertes Atmen. Eine nonverbale Sprache für Kritik und Ablehnung nach innen und aussen.

Lebenszeichen: Stier Kehlkopf und Nacken Gedanken äussern sich über den Kehlkopf als Sprache. Polares Zeichen Skorpion somit kommt die Kehlkopfregion mit den Sexualsystemen zusammen. Stimmbruch bei Sexualreife. Unterdrückung erotischer Triebe, kann Sprachverlust, Räusperzwang sein. Verbindung Lunge und Darm Hüsteln, Husten zu Durchfall.

Bezug zu: Reichtum, Status, Familienangelegenheiten - Hals, rechtes Auge, Zähne, Speiseröhre, Kehlkopf - Familie, Ehepartner.


Volksmund:

Hals: Wir sind hartnäckig, halsstarrig, stolz oder unbeugsam, wir wollen nicht alles schlucken, wir ersticken an unseren Tränen, einem Problem oder einem Wort, wir schlucken unseren Ärger hinunter, wir halten den Hals für jemanden hin, wir strecken den Hals zu weit hinaus

Lunge: Das nimmt mir den Atem, das schnürt mir die Luft ab, ich bin so traurig, dass ich nicht mehr atmen kann, die Belastung nimmt mir den Atem; "... jemandem etwas husten".

Die Vortragsreihe Bodytalk spricht Möglichkeiten der psychosomatischen Auswirkung an, sie ersetzt nicht die Tätigkeit eines Arztes oder Heilpraktikers. Meine Arbeit dient der Bewusstwerdung von Blockaden und Störungen, dem Freisetzen und Kanalisieren von Energien, so wie der Aktivierung der Selbstheilungskräfte.

Anthego-Praxis | Lebensberatung - Lebenskonzept - Spiritualität
Michael Spars, Surengasse 2 - PF 97, CH-6210 Sursee
Telefon Kontaktaufnahme 0041 (0) 79 351 3764
Telefon Beratung 0041 901 906 609 (1,50 SFr./Min.)
www.anthego.ch
Seite drucken  |  Fenster schließen