Reihe Bodytalk "Das Steißbein"

Was verrät unsere Körpersprache und dieses mal "Das Steißbein"? Es ist doch das Überbleibsel unseres Halts unserer Steuerung und das Ende der Wirbelsäule.
Also warum sind dort Schmerzen? Haben Sie keinen Halt oder festen Stand? Fehlt Ihnen die Orientierung? Oder zeigt es Ihnen an, dass Sie keine Basis für Ihr Rückgrat haben? Denken Sie einmal darüber nach.

Bezug zu -
Rücken - Halt, Steuerung, Sitzen dort speichern wir all unsere unbewussten Emotionen und Verspannungen;
Po - Sitzfleisch, Sitzengelassen, setz Dich hin, aussitzen.

Auswirkung von Unbeweglichkeit, Schulden, Krankheit, Feinde, Sorgen gehen in das Ende des Rückens.

Volksmund:
Das hast Dich auf den Arsch gesetzt! Jetzt sitzt Du in der Patsche! Die fehlt die Steuerung! Du gehst im Kreis! Du hast kein Rückgrat!

Wirbelsäule:
Sie gibt Halt und bildet unser Rückgrat, sie hält den Körper aufrecht und bildet die Stütze für unsere Knochen/das Skelett.

Aufgaben ...
... wenig, denn es ist da, doch die Funktion ist wichtig als Basis für unseren Halt und unsere Steuerung.

Organsprache, bedeutet hier "Tue etwas!!" nicht aussitzen und wenn jemand permanent vor etwas davon läuft, wird er vom Körper zum Sitzen gezwungen und dieses passiert dann durch einen "Ausrutscher" bei dem man sich erstmal auf den Po/Steißbein setzt.
Je nach Grad wie der Mensch etwas lernen soll, ist dann auch der Schmerz oder die Verletzung am Steißbein. Bei manchen ist es auch ein Zeichen, dass der Schutz (Po) nicht ausreicht und dieser Ausrutscher zeigt die Stelle meiner Verletzlichkeit, sprich das Ende meines Halts oder die Möglichkeit meiner eigenen Steuerung ist beeinträchtigt.

Anthego-Praxis | Lebensberatung - Lebenskonzept - Spiritualität
Michael Spars, Surengasse 2 - PF 97, CH-6210 Sursee
Telefon Kontaktaufnahme 0041 (0) 79 351 3764
Telefon Beratung 0041 901 906 609 (1,50 SFr./Min.)
www.anthego.ch
Seite drucken  |  Fenster schließen